Bild 1Bad Hersfeld Zu 159 Einsätzen musste die Bad Hersfelder-Kernstadt 2016 ausrücken, dies sind über 100 Einsätze weniger als im Vorjahr. Glücklicherweise konnte die Zahl der Aktiven konstant bei 114 gehalten werden, die Zahl der einsatzbereiten Taucher sogar verdoppelt werden.

Besonders erfreut zeigte sich Wehrführer Jürgen Richter über die Auszeichnung zur Feuerwehr des Monats im Januar 2016. Des Weiteren konnte eine Vielzahl neuer Einsatzkleidung für die Kameraden beschafft werden. Als Vorschau auf das Jahr 2017 nannte Richter eine Vielzahl an geplanten Aktivitäten und Neuerungen. So wird im Frühjahr ein neuer Rüstwagen zur schweren technischen

Hilfeleistung an die Feuerwehr Bad Hersfeld ausgeliefert. Außerdem wird wieder einen Tag der offenen Tür für die Bürgerinnen und Bürger aus nah und fern veranstaltet. Auch ein nicht ganz so erfreulicher Punkt steht auf der Agenda für 2017, die Tagesalarmsicherheit. Noch ist die Feuerwehr Bad Hersfeld personell gut aufgestellt, aber auch vor der Kreisstadt macht der demographische Wandel nicht halt, sodass diesbezüglich einige Änderungen erfolgen müssen um für die Zukunft weiterhin gut aufgestellt zu sein.

Vereinsvorsitzender Ernst Walter berichtete über die Tätigkeiten im Jahr 2016. So standen umfangreiche Aufräumarbeiten an dem Vereinsheim auf dem Bad Hersfelder Wehneberg sowie der Empfang der Soldaten vom Schnellboot Zobel auf dem Programm. Zudem bedankte sich Walter bei den Kameraden des 3. Löschzuges für die Ausrichtung des Feuerwehrfestes in der Schilde-Halle mit der Hoffnung, dass das Fest im Jahr 2017 wieder besser von der Bevölkerung angenommen wird.

JBild 2ugendwart André Oldenburg konnte im vergangenen Jahr 48 Mitglieder in der Kinder- und Jugendabteilung zählen. Darunter 12 Jungen und 2 Mädchen in der Kindergruppe (6-10 Jahre), 23 Jungen und 11 Mädchen in der Jugendfeuerwehr (10-17 Jahre).
Die Kindergruppe besuchte die verschiedensten Veranstaltungen, so beispielsweise das alljährliche Ankegeln der Kinderfeuerwehren, die Stadtrallye oder der Besuch des Fuldaer Feuerwehrmuseums.
Die Jugendfeuerwehr der Bad Hersfelder-Kernstadt hatte ein Highlight in ihrer Programmliste. Der Besuch des Partnerschiffs Zobel in Warnemünde, mit anschließendem Vergnügen im Hansapark, sowie zahlreiche weitere Aktivitäten.





Ehrung für 25 Jahre aktiven Einsatzdienst mit der
Plakette des Kurhessisch-Waldeckschen-Feuerwehrverbandes in Bronze
Stefan Roßbach


Beförderungen

Feuerwehrmann
Maximilian Rickert
Fabio Nitsch

Oberfeuerwehrmann
Marcus Kornweih
Christoph Straetmans

Hauptfeuerwehrfrau
Esther Vaupel

Oberlöschmeister
Maik Bieberstedt
Martin Manns

Hauptlöschmeister
Patrick Herwig
Dan Rzeczewsky

Brandmeister
Ingo Albrecht