Unwetterwarnkarte
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

FB fLogo Blue broadcast 2 TwitterLogo 55acee app icon2   yt icon rgb

lsanimat Front

lsanimat Heck

Der Ölsanimat trennt an Ort und Stelle Ölwassergemische, wobei das gereinigte Wasser bei sachgemäßer Bedienung weniger als 20mg/Ltr. Ölanteile hat und somit den behördlichen Vorschriften entspricht. Er senkt die Sanierungskosten bei Ölunfällen um ein Vielfaches, da durch seinen Einsatz bei Öl auf Gewässern oder im Grundwasser keine Tankfahrzeuge mehr erforderlich sind, die erfahrungsgemäß 90% und mehr Wasser in die Verbrennungsanlagen fahren müssen, wodurch ein erheblicher Vorteil nicht nur für die Umwelt entsteht. So kann man verunreinigtes Wasser ganz einfach wieder säubern und man muss nur noch die Reststoffe entsorgen.


 

Funkrufname:  -
amtl. Kennzeichen:     
 HEF - 2213
Besatzung:

 -

 

Einige Ausstattungselemente in der Übersicht:


      • Trennbehälter mit einem Fassungsvermögen von 1.600l
      • 4-Kanner-System: in der ersten Kammer bleiben ca. 90% des schwimmenden Öls auf der Oberfläche, in der zweiten, dritten und vierten Kammer wird dies dann noch weiter von dem Wasser getrennt
      • Excenter-Schnecken-Pumpe (ölbeständig und explosionsgeschützt)
      • regelbare Fördermenge von ca. 4.000 bis 20.000 Litern pro Stunde
    •  

 

 

 

 

Feuerwehr auch auf Unfälle mit Bussen vorbereitet

BUS 2Busfahrer Marco Mainz und Volker Schmidt schulten Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Hersfeld
Unter Leitung von Ausbilder und Zugführer Tobias Schindler erhielten die Dienstgruppen A und B, sowie die neue Stadtteilfeuerwehr Johannesberg am Dienstagabend, den 6.11. 2018 eine erste Ausbildungseinheit an einem Stadtbus. Wie Schindler erklärte, ist diese Unterweisung ein erster Baustein zu einer ganzen Serie von Übungen, die demnächst zu dem Thema Technische Hilfeleistung bei Busunfällen durchgeführt werden.
Um die Aus- und Weiterbildung möglichst realitätsnah zu gestalten, hatte die Bad Hersfelder Feuerwehr vor 14 Tagen einen ausrangierten Linienbus von der Kasseler Verkehrsgesellschaft bekommen. Der Kontakt zur KVG kam durch die Hersfelder Feuerwehrmänner Baris Cokgenc und Michael Felsch zustande.
Die beiden Busfahrer der Rhön Energie, Marco Mainz und Volker Schmidt, brachten einen Bus der Marke MAN mit Baujahr 2014 und einen Bus der Firma Solaris aus dem Jahr 2008 zum Ausbildungsabend mit. Anhand von

Weiterlesen ...

Die Stadtteilwehren Kathus und Sorga fusionieren

Fusion SolztalAm vergangen Freitag, den 26. Oktober 2018 fusionierten die Stadtteilfeuerwehren Bad Hersfeld-Kathus und Bad Hersfeld-Sorga.
Die neu gegründete Einsatzabteilung trägt künftig den Namen:
„Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld-Solztal“
An der Gründungsversammlung in der Mehrzweckhalle in Sorga nahmen neben den beiden Einsatzabteilungen Kathus und Sorga, auch die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilungen, die Stadtbrandinspektoren, Vertreter beider Ortsbeiräte
Weiterlesen ...

Feuerwehr Johannesberg wird bald gegründet

Gruppenbild JohannesbergEin großer Schritt zur Gründung der einer Feuerwehr im Bad Hersfelder Stadtteil Johannesberg wurde am Dienstag, 09. Oktober 2018, gemacht. Ab sofort treffen sich die Feuerwehrfrau und 18 Feuerwehrmänner aus dem Johannesberg dienstags im Vereinsheim des VfB Johannesberg zu gemeinsamen Übungsdiensten. Die Räumlichkeiten werden von der Stadt Bad Hersfeld angemietet. In naher Zukunft soll in unmittelbarer Nähe zu dem Vereinsheim ein Feuerwehrhaus in Form einer Interimslösung errichtet werden, wobei die Räume des Vereinsheims dann weiterhin als Aufenthalts- und Unterrichtsräume dienen werden. Die Stadtteilfeuerwehr Johannesberg soll noch im November dieses Jahres gegründet werden.
Weiterlesen ...
96/2018 - Wasser im Keller in Bad Hersfeld, Am Hainberg
27.05.2018 um 17:39 Uhr
weiterlesen
95/2018 - Auslaufende Betriebsstoffe, BAB 4
24.05.2018 um 18:53 Uhr
weiterlesen
94/2018 - Tragehilfe in Bad Hersfeld, Am Hainberg
24.05.2018 um 11:24 Uhr
weiterlesen

YouTube logo full color11

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok