Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bad Hersfeld 

 

Auf den nachfolgenden Seiten erhalten Sie Informationen über die Aktivitäten der Ortsteile der Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld, der Mannschaft, deren Ausrüstung und Fahrzeuge und natürlich den Einsätzen. Neben diesen genannten Themen gibt es auch noch weitere interessante Dinge auf dieser Internetseite zu finden.

 

Vielleicht interessieren Sie sich auch für eine aktive Teilnahme am Feuerwehrdienst? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf oder besuchen uns bei einem unserer zahlreichen Übungsdienste.

 

Bist Du noch zu jung für den aktiven Dienst? Dann komm zu uns in die Jugendfeuerwehr!

 

Wir freuen uns auf SIE!

Unwetterwarnkarte
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

FB fLogo Blue broadcast 2 TwitterLogo 55acee app icon2   yt icon rgb

  • 01Weihnachtszauber auf der Kinderstation im Klinikum

    Am Sonntag(22.12.2019), dem 4.Advent machte sich das Betreuerteam der Jugendfeuerwehr Bad Hersfeld-Kernstadt mitsamt dem Wehrführer auf den Weg ins Klinikum Bad Hersfeld. Dort galt es in einem ungewöhnlichen Einsatz den Kindern auf der Kinderstation den dortigen Aufenthalt ein bisschen angenehmer zu machen. Gerade denen, die über die Feiertage dort bleiben müssen. 
    Ausgerüstet mit Helm und Schutzbekleidung und kleinen Überraschungen für die Kinder sollte ein Nachmittag voller Spaß und Freude bereitet werden.
  • Übergabe des Dekon-P an die Freiwillige Feuerwehr Mecklar

    DekonP

     

    Am 21.Dezember wurde das Dekon-P offiziell an die Freiwillige Feuerwehr Ludwigsau-Mecklar übergeben. Somit ist die neu gegründete Dekon-Gruppe Ludwigsau nun komplett. Das Dekon-P trägt nun den Funkrufnamen Florian Ludwigsau 8/74. Damit ist ein erster Schritt in der Umstrukturierung des GABC- Zuges Hersfeld getan. In den folgenden Schritten werden im kommenden Jahr die meisten Fahrzeuge des GABC-Zuges in das neue Feuerwehrhaus der Stadtteilwehr Fuldatal umziehen(sobald dieses fertiggestellt ist) und wird von den dortigen Kameraden dann auch besetzt werden.  

     

    Weiterlesen ...  
  • Rückblick Sommerfreizeit der Jugendfeuerwehr 2019
    Gruppenbild

     

     

    Die Jugendfeuerwehr der Kernstadt hat in den Sommerferien eine große Fahrt gemacht. Acht Tage lang waren die Jugendlichen mit ihren vier Betreuern im Hochschwarzwald in Schluchsee- Seebrugg. Dabei gab es auch viele Unternehmungen, die sich um das Thema See drehten. Unter anderem gehörten dazu eine Wanderung zur Staumauer oder mit dem Ausflugsdampfer über den See fahren. Was auch sehr viel Spaß machte, war das Schwimmen im See und mit dem XXL-Einhorn den See unsicher zu machen oder die Aussicht genießen vom Riesenbühlturm auf den See herunter.

     

     

    Weiterlesen ...  

Letzte Einsätze

026/2020 - F2-Unklare Rauchentwicklung im Gebäude
26.01.2020 um 07:21 Uhr
weiterlesen
025/2020 - H-TH-VU unklare Lage
Einsatzfoto 025/2020 - H-TH-VU unklare Lage
25.01.2020 um 22:03 Uhr
weiterlesen
024/2020 - H-Notfalltüröffnung
24.01.2020 um 10:16 Uhr
weiterlesen

Feuerwehr auch auf Unfälle mit Bussen vorbereitet 

Busfahrer Marco Mainz und Volker Schmidt schulten Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Hersfeld

BUS 2
Unter Leitung von Ausbilder und Zugführer Tobias Schindler erhielten die Dienstgruppen A und B, sowie die neue Stadtteilfeuerwehr Johannesberg am Dienstagabend, den 6.11. 2018 eine erste Ausbildungseinheit an einem Stadtbus. Wie Schindler erklärte, ist diese Unterweisung ein erster Baustein zu einer ganzen Serie von Übungen, die demnächst zu dem Thema Technische Hilfeleistung bei Busunfällen durchgeführt werden.
Um die Aus- und Weiterbildung möglichst realitätsnah zu gestalten, hatte die Bad Hersfelder Feuerwehr vor 14 Tagen einen ausrangierten Linienbus von der Kasseler Verkehrsgesellschaft bekommen. Der Kontakt zur KVG kam durch die Hersfelder Feuerwehrmänner Baris Cokgenc und Michael Felsch zustande.
Die beiden Busfahrer der Rhön Energie, Marco Mainz und Volker Schmidt, brachten einen Bus der Marke MAN mit Baujahr 2014 und einen Bus der Firma Solaris aus dem Jahr 2008 zum Ausbildungsabend mit. Anhand von

Rettungsleitfäden, die es nicht nur für PKW gibt, nahmen die Einsatzkräfte die technischen Besonderheiten der grünen Stadtbusse in Augenschein. Was sonst unter schlichten Klappen und Türen verborgen ist, kann im Falle eines Unfalls BUSsehr wichtig sein. Wie lassen sich Türen von Außen öffnen? Wo befindet sich der Hauptschalter für die Batterien? Wie kann man in den Bus einsteigen, wenn dieser auf der Seite der Türen liegt oder an welcher Stelle kann man einen ca. 12 Tonnen schweren Bus anheben, um eine Person zu retten?
All diese Fragen wurden mit den Busfahrern erörtert und die Feuerwehrleute konnten sich das alles genau anschauen.
Als nächstes Ausbildungseinheit wird an dem blauen KVG-Linienbus praktisch geübt werden.

YouTube logo full color11

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.